Nächstens / Prochainement / Next

"Oh Kört"

Solo im Rahmen einer Gruppenvorstellung 

von Innerschweizer Tänzerinnen und Tänzern 

Freitag 5. Mai 2017 20:30 Uhr + Sonntag 7. Mai 2017 18:00 Uhr 

Am Freitag gibts Premierensuppe und am Sonntag Apéro.

 

Südpol Luzern, Arsenalstrasse 28, Kriens

 

Reservationen Freitag 20:30 Uhr: http://www.sudpol.ch/node/233#30123

Reservationen Sonntag 18 Uhr: http://www.sudpol.ch/node/233#30126

 

 

Bild: Roberto Conciatori

 

IG Tanz Zentralschweiz

From then to now and before – Biografie-Soli von

Deborah Gassmann, Claudine Ulrich, Kurt Dreyer, I-Fen Lin, Beatrice im Obersteg, Ha Young Lee, Irina Lorez

 

 «Un danseur en solo est sans doute le seul artiste qui rassemble entièrement sur lui le moyen, la forme, la fin, l’instrument. Il n’a besoin de rien d’autre.» So beschreibt der bekannte französische Philosoph Jean-Luc Nancy eine Form des Tanzsolos, in welcher eine Person als Choreograf_in beziehungsweise Autor_in und Tänzer_in gleichermassen wirkt, indem er oder sie ein Stück eigenständig choreografiert und dieses gleichzeitig auch tänzerisch interpretiert. Genau das passiert in From Then To Now And Before – einem Projekt der IG Tanz Zentralschweiz. Sieben Tänzer_innen, Performer_innen und Choreograf_innen der IG Tanz Zentralschweiz werden für dieses im Rahmen des Tanzfestes 2017 gezeigten Projekts ein je eigenes Solo choreografieren und interpretieren. In ihren Soli verhandeln sie Autobiografisches, Episoden und Momente aus ihrem persönlichen Leben aber auch als Tänzer_innen. So teilen sie mit dem Publikum prägende Lebensmomente und tänzerische Erfahrungen, wichtige Erlebnisse und unvergessliche Momente. 

 

Ein Projekt der IG Tanz Zentralschweiz für «DAS TANZFEST 2017» - www.igtz.ch/veranstaltungen/

Konzept: Irina Lorez, Licht: Michael Eigenmann, Bildmontage: Eric Amstutz    

Gespräch im Stattkino

DANCING BEETHOVEN - Vorpremiere des Films von Arantxa Aguirre  

Mittwoch, 10. Mai 2017, 19.00 Uhr im stattkino in Luzern 

 

 

Anschliessend ein Gespräch über Béjarts Choreografie zu Beethovens 9. Sinfonie mit Simone Günzel, Dramaturgin Tanz Luzerner Theater und Kurt Dreyer, Tanzpädagoge und Choreograf. Moderation: Beat Bühlmann 

 

Der Anlass wird initiiert durch das Forum Luzern60plus 

Details dazu im Newsletter - https://www.luzern60plus.ch/newsletter/luzern-60plus-42017/

"Mer gönd!"

Bewegungsprojekt mit Seniorinnen und Senioren im Rahmen von Marktplatz 60plus "Alter bewegt" in der Kornschütte

Sa 13. Mai 2017 - 10h30 / 11h30 / 13h30 / 14h30  Rathausplatz Luzern

 

Flyer mit Detailangaben unter  https://www.luzern60plus.ch/files/9614/8999/9256/Flyer_Marktplatz_60plus_2017_definitiv.pdf

 

Bewegungsperformance «Mer gönd!» auf dem Kornmarkt

 

Exklusiv für den Marktplatz 2017 hat der Luzerner Tanzpädagoge und Choreograf Kurt Dreyer mit Seniorinnen ein Bewegungsprojekt unter dem Titel «Mer gönd!» realisiert. Rund 20 Frauen – vorwiegend über 60 – haben seit Anfang März die 20minütige Performance geprobt. Diese wird nun am Marktplatz-Tag auf dem Kornmarkt (vor dem Rat- haus) viermal der Öffentlichkeit gezeigt.

 

«Alter bewegt», das Motto des fünften Marktplatzes 60plus, wird hier kreativ umgesetzt, und für diejenigen, die selber nicht mitmachen, heisst es: «Mer gönd go luege!»

"Auch mit 70 bin ich noch Tänzer..."

Portrait von Kurt Dreyer verfasst von Ueli Hunkeler unter  https://www.luzern60plus.ch/aktuell/artikel/taenzer-mit-70/ 

Foto Corinne Cuendet

Workshop in Hong Kong

Workshop with Kurt Dreyer - The body the instrument, movement the sound

The workshop addresses dancers, musicians as well as any person who wants to gain more knowledge and skill in his rhythmical behaviour and scenic presence.

 

Dates and Hours: 20 & 21 May 09:30 - 12:30 - 14:30 - 17:30   Fees: 1500HKD

 

Details to the organisation under  http://hkicaroshkicf.wixsite.com/hkicaroshkicf/hkicaros

Details to the workshop under http://hkicaroshkicf.wixsite.com/hkicaroshkicf/copy-of-workshops-2016

Performance in Hong Kong at HKICF

Hong Kong International Choreography Festival

 

"Let's go!" 

Stage project with people who love to move - Performance on 4th of July 2017

at Sheung Wan Civic Center Theater

 

 

The term "Stage Project with people who love to move" stands for a scenic piece of about 20 minutes, whose performers are not necessary extensively trained in dance but love to move in all fashions of movement art and with their joy of movement in performance.

With the title "Let’s go!" is mentioned that everyone can be on the way to a new, maybe uncertain, perhaps completely different, but moving new future. This path is also the content of the five chapters: "sit - stand - go – break out - do!" A development from reduced movement sitting in place - to a hesitant standing - to rhythmized walking - to individual “excursions” - and the point of sharing a statement of vitality and entrepreneurship.

It should not become a throughout choreographed piece, but a series of structured improvisations in which the interaction plays an important role.

 

Details under  http://hkicaroshkicf.wixsite.com/hkicaroshkicf/copy-of-projects-2016

Sommerkurs Luzern - Summer course in Lucerne - Cours d'été à Lucerne 2017

Der Körper das Instrument, die Bewegung der Klang - The body the instrument, movement the sound - Le corps est l'instrument, le mouvement le son

Mo 17. - Sa 22. Juli, 6 Tage ZEBU Tanzstudios Luzern/Lucerne Switzerland

Details unter  KURSE / TEACHING / ENSEIGNEMENT

Work in progress with Marc Ugolini

"Eternal partners"

Ein Vater-Sohn-Stück - A father son play  - geplant für Herbst-Winter 2018   

Foto Helen Ree

Dances     Performances     Stagings     Cooperations     Children Operas     Artwork     Kurse / Teaching     Next     Contact     Links