Nächstens / Prochainement / Next

Festival Kulturerbe Tanz - Visp + Bern

Siamese, mein Beitrag zur Vorstellung, ist das Remake eines Trios von 1993. Das Stück zu Stravinskys Concerto in D ist in Biel entstanden und war durch unscharfe Videos nur schlecht dokumentiert. Dank der Mitarbeit der Tänzerin Natalia Elsig war es möglich, dass es wieder aufbereitet werden konnte. Gezeigt wird es in einem Arrangement  für  9 Tänzerinnen im Alter von 11 bis 55 Jahren, Mitglieder der Gruppe A + O Tanz Brig geleitet von Jeannette Salzmann  

Auf unbestimmte Zeit verschoben:

 

 

 Willkommen in Youkali!

Zögere nicht! Sichere dir eine Eintrittskarte ins Land deiner Träume! Der Ort der grossen Herzen, die Insel der Zufriedenen. Pack deine sieben Sachen, die Plätze sind limitiert. Mit deiner neuen Identität wirst du dich eingliedern und endlich glücklich sein.

 

Interaktiv-konfrontative Performance, über den Durchgangs-Zustand, die Illusion des Ankommens, den Traum von Heimat.

 

Produktion Kollektiv Tri-Tonus - Jutta Schönhofer, Meret Wasser, Ursina Bösch, Sara Grimm (Konzept, Arrangements, Interpretation) und Kurt Dreyer (Neuinszenierung, Dramaturgie) http://www.tri-tonus.ch/

 

                                                                                                                                 

Marianne Steffen-Wittek / Dorothea Weise / Dierk Zaiser (Hg.)

 

Rhythmik - Musik und Bewegung 

Transdisziplinäre Perspektiven

 

Lange vor dem ›Body Turn‹ eröffnete Émile Jaques-Dalcroze mit seiner musikpädagogischen Konzeption neue Perspektiven auf die Verkörperung von Musik. Die moderne Rhythmik befragt und erweitert die Vernetzung von Musik und Bewegung – auch in Verbindung mit transdisziplinären Themen wie Wahrnehmung, Entrainment, Medientransfer, kinästhetischem Hören und Aspekten künstlerischer Gestaltung.

Der Band eröffnet einen facettenreichen Einblick in historische Bezüge sowie theoretische Grundlagen der Rhythmik als disziplinübergreifende Praxisforschung. Markante Spots beleuchten die Vielfalt der künstlerischen und pädagogischen Praxis der Rhythmik – flankiert durch zahlreiche Hinweise auf multimediale Datenquellen. 

Beiträge verschiedener Autoren. Kurt Dreyer - Gestalt geben / Transcript-Verlag Bielefeld   ISBN: 978-3-8376-4371-8

Work in progress with Marc Ugolini

"Eternal partners"

Ein Vater-Sohn-Stück - A father son play  - geplant für Frühjahr 2020   

Foto Helen Ree

"Auch mit 70 bin ich noch Tänzer..."

Portrait von Kurt Dreyer verfasst von Ueli Hunkeler unter  https://www.luzern60plus.ch/aktuell/artikel/taenzer-mit-70/ 

Foto Corinne Cuendet

Dances     Performances     Stagings     Cooperations     Children Operas     Artwork     Kurse / Teaching     Next     Contact     Links